Vampir Lifting - PRP - Platelet Rich Plasma

Die neuste Innovation im Bereich der ästhetischen Medizin ist die Hautverjüngung und die Haarstimulation mittels aus dem Eigenblut gewonnenen Plasma, dem sog. PRP (Platelet Rich Plasma, "plättchenreiches Plasma"). Aus der Armvene wird Blut entnommen, welches zentrifugiert und wieder zurückgespritzt wird. Dieses aufgearbeitete Plasma enthält in besonders hohen Mengen Blutplättchen, Wachstumsfaktoren und Proteine. Daher kurbelt, im Gegensatz zu Botox und Hyaluronsäure, die PRP-Anwendung die Zellerneuerung an, was im Gesicht eine Hautglättung (Vampir Lifting) und in die Kopfhaut gespritzt eine Förderung von Haarwuchs und ein Stoppen von Haarausfall bewirkt. Jedoch können auch mit dem PRP Lippen vergrössert sowie die Haut an Hals, Dekollté und Handrücken aufgefüllt und verbessert werden. Die Haut wird glatter, zarter und feinporiger. Ist im Gesicht mehr Volumen gewünscht oder sollen starke mimische Falten gemindert werden, so ist eine Kombination beim PRP mit Eigenfett, Hyaluronsäure oder Botox sinnvoll. Ansonsten handelt es sich beim PRP um eine rein biologische Behandlung, welche bis zu 2 Jahre hält.